Paris par Coeur – The interview

Paris par Coeur – The interview

In der letzten Woche habe ich Euch von meinem Personalshoppingtrip nach Paris mit Bea und Franziska von Paris par Coeur erzählt. Nun möchte ich die beiden Ladies noch zu Worte kommen lassen.

Liebe Bea, liebe Franziska, wie ist denn die Idee von Paris par Coeur entstanden und seit wann bietet Ihr diese Reisen an?

Die Idee ist vor 11 Jahren während unserer Praktikumszeit in Paris entstanden. Wir haben zusammen in einer winzigen Dachwohnung gelebt und haben innerhalb von ein paar Monaten, dank unserer Entdeckungsfreude, Paris “par coeur“ (in- und auswendig) kennen gelernt. Wir sind durch unzählige Boutiquen gestreift, haben uns bei den angesagten Modeschauen reingeschmuggelt und uns von der Nonchalance der Pariserinnen inspirieren lassen. Es folgten viele weitere Reisen von Berufes wegen, und irgendwann realisierten wir bei einem Glas Kir, dass wir mit unserem angehäuften Wissen eigentlich auch Shopping –Trips nach Paris anbieten könnten. Freundinnen und Geschäftspartner, welche mit uns reisten, freuten sich immer über die ortskundige Führung und die vielen Geheimtipps. Es dauerte noch ein paar Jahre, bis wir beide Zeit hatten, unsere Geschäftsidee endlich in die Realität umzusetzen – seit Frühling 2015 ist unser Angebot nun endlich online.

Seid Ihr immer zu zweit bei so einem Trip dabei?

Eigentlich nicht. Die Idee ist, dass immer nur eine von uns dabei ist. Wenn es aber eine Frauengruppen über 4 Personen ist, wäre eine Begleitung zu wenig. Grössere Gruppen sind beratungsintensiver und damit wirklich alle auf ihre Kosten kommen, reisen wir dann zu zweit. Es kann auch vorkommen, dass eine Kundin ausdrücklich wünscht uns beide mit dabei zu haben.

Ihr habt vorhin von Gruppen gesprochen; ist es demnach möglich Paris Par Coeur auch mit mehreren Freundinnen zu buchen?

Aber sicher! Einzelshopping ist sicherlich effizienter wenn es um das Zusammenstellen einer neuen Garderobe geht, aber was gibt es Schöneres als mit guten Freundinnen ein paar tolle Tage in Paris zu verbringen?! Um es entspannt geniessen und von der persönlichen Beratung profitieren zu können, empfehlen wir eine Gruppengrösse bis maximal 4 Frauen (für das eintägige Powershopping 2 Frauen).

Wenn ich Interesse habe an einem Personalshopping in Paris, wie gehe ich vor? Was ist der genaue Ablauf?

Interessierte Frauen (wir führen die Trips exklusiv mit Frauen durch) dürfen sich gerne direkt telefonisch oder per Mail bei uns melden. Löchere uns mit Fragen! Schliesslich ist jede Reise sehr individuell und bedarf einem gewissen Reifungsprozess. Wird die Idee zur Reise konkreter, treffen wir Dich zu einem Kaffee, oder noch besser, zu einem Kir. Bei diesem Meeting lernen wir uns gegenseitig besser kennen und ermitteln Deine besonderen Wünsche und Bedürfnisse betreffend Hotel, Essen und natürlich an allerwichtigsten, der Garderobe. Anschliessend wird alles im Detail geplant und gebucht. Wir schlagen Dir eine kleine Auswahl an Hotels vor und überlegen uns, wohin uns die schönste und erfolgversprechendste Shoppingroute führen wird.

Wie schaut das Ganze finanziell aus?

Als Einzelperson ist es nicht ganz günstig. Die Reise wird hundertprozentig auf Deine Bedürfnisse angepasst und erfordert schon vor der Reise einiges an Arbeit. In Paris stehen wir Dir rund um die Uhr zur Verfügung. Diesen Luxus muss man sich gönnen wollen…Wenn Du in der Gruppe reist, teilen sich die Kosten auf und die Reise wird so günstiger – unsere Angebote starten bei sFr 1500.-. Die genaue Preisübersicht findest Du hier. Und nun die guten Neuigkeiten: Wenn Du das jetzt liest, heisst es, dass Du von uns einen Rabatt von 20% auf die Pakete „Efficace“, „Intense“ oder „Luxe“ bekommst. Erwähne bei der Kontaktaufnahme einfach den Blog von Jesca Li. Das Angebot gilt für Buchungen bis Ende November.

Und zu guter Letzt, was ist momentan Euer absolute Lieblingshotspot in Paris?

Hmmm, da gibt es nicht nur einen…„The Broken Arm“ ist ein cooler Concept Store mit Caféteria, bei „Violette & Leonie“ findest Du eine grosse  Auswahl an Second Hand Designer Kleider, aber auch solchen von gängigen Marken. „Jean Paul Hévin“ verkauft eindeutig die besten Macarons en Ville und möchtest Du den kleinen Hunger stillen, dann ist „Les Déserteurs“ perfekt: ein charmantes und innovatives Neo-Bistro mit einem super Preis-Leistung-Verhältnis.

Liebe Bea und Liebe Franziska, ich danke Euch vielmals für das tolle Personalshoppingerlebnis in Paris! Ich werde wiederkommen!

Ein grosses Danke auch an Jolie Zocchi für die wunderschönen poetischen Bilder!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Paris par Coeur – The interview

Paris par Coeur – The interview

Last week I was writing about my personal-shopping trip to Paris with Bea and Franziska representing „Paris par Coeur“. Today I would like to give the floor to them.

Dear Bea, dear Franziska, in what originates the idea of Paris par Coeur and when did you start to offer these personal-shopping trips?

The idea was born about eleven years ago, during our traineeship in Paris. We shared a little attic flat and got to know Paris within few months by heart -„par coeur“- thanks to our enterprising curiosity. We prowled around, discovered little boutiques, infiltrated in fashion shows and let us inspire by the nonchalance of Parisian women. When we moved back to Switzerland we still traveled on business several times per year to Paris. Our business partners and friends were always delighted to have their special almost-local tour guides (i.e. us) that reveiled them a lot of beautiful hidden corners and inside tipps. On an inspiring summer night and one or two glasses of Kir we had this brain wave to convert our passion for Paris to profession and offer shopping trips to Paris. After this flash of inspiration it still lasted a few years till we had the time and maybe also the courage to turn our business idea into reality. Since spring 2015 you finally find our services online.

Is it always the two of you that go on the personal shopping session?

Usually it’s only one of us. Sometimes we get group bookings of four friends or more that want to experience this together. In this case we are both part of the trip. Bigger groups need more attention and we want to guarantee that each single girl gets her moneys worth. There might also be cases, when a woman specifically asks the two of us to join.

You were talking about groups, does this mean I can book Paris par Coeur with several friends?

Of course! One-to-one shopping might probably be more efficient, but to experience this trip with your friends is for sure more fun! For us it is essential that we meet your fashion requests, therefore we recommend to go with not more than four friends (and for the one-day power shopping max. two women). 

For those who are interested in a personal-shopping trip with Paris par Coeur, could you explain how this works?

Interested women (we do the trips exclusively with women) are invited to call us or drop us an email. Ask us all you want to know! In the end every trip is unique and individual. It often needs a certain maturing and decision process. As soon as the idea of  a trip gets more concrete, we meet you for a coffee or even better, for a Kir. During this meeting we get to know each other better and identify your specific wishes and expectations regarding hotel, food and most important wardrobe. Afterwards we make the detailed plan and arrange the booking. We propose you a little selection of our favourite hotels and elaborate the most beautiful and promising route.

Talking about the financial aspect, how much a trip with Paris par Coeur

As a single person it has its price. We adapt the journey a hundred percent to your needs and this requests also „Pre-Paris“ a lot of preparation. In Paris we are twenty-four hours at your disposal. And yes, this is a certain luxury that has its price. However, if you decide to travel with your friends you can share some of the costs and the trip gets less expensive. Our offers start from Chf 1500. You find more detailed information hereAnd now the good news: If you are reading this, it means that you are eligible for a discount of 20% on our packages „Efficace“, „Intense“ or „Luxe“. Just mention Jesca Li’s blog when you contact us. This offer applies to bookings concluded by End of November.

Last but not least, what is your current hot spot in Paris? 

Hmmm, it’s hard to choose only one. We love „The Broken Arm“, it’s a cool concept store and cafeteria. „Violette & Leonie“ is a depot vente with a huge selection of designer second hand clothes and current brands. The best macarons you find at „Jean Paul Hévin“. If you are hungry, we recommend „Les Déserteurs“, a charming neo-bistro where you get good value for money.

Dear Bea and dear Franziska. Thank you so much for this great personal-shopping experience in Paris. I will be back! Also a huge thanks to Jolie Zocchi for the beautiful and poetic photos!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .