RED!

RED!

Hol die roten Sachen aus Deinem Schrank, denn rot ist eine wichtige Farbe diese Saison. Rot steht für Liebe, Stärke, für Kraft und Leidenschaft. Und genau das sind die Werte, welche wir in diesen politisch instabilen Zeiten brauchen. Zwischenmenschliche Beziehungen gewinnen wieder an Stellenwert, Geld und Status treten in den Hintergrund. Aber die Farbe steht nicht nur für Liebe und Wärme, sie ist auch eine Warnfarbe, die signalisiert „Vorsicht, ich bin stark und gefährlich“. Der beste Schutz, wenn man sich verletzlich und bedroht fühlt. Das sind alles Faktoren, die wir wahrscheinlich bei der Outfitwahl nicht bewusst berücksichtigen, aber sie sollten nicht unterschätzt werden. Die Farbe Rot hat eine starke aber auch sehr positive Aussagekraft. Im Feng-Shui ist es sogar die Farbe, die einem vor bösen Geistern schützt.

Meine persönliche Rot-Story

Als Kind war rot für eine lange Zeit meine absolute Lieblingsfarbe. Ich erinnere mich noch ganz genau an den Tag, an dem ich rote Timberland-Schuhe bekam, ich trug sie Tag und Nacht.

In den letzten paar Jahren griff ich immer noch ab und zu rot, aber tendierte mehr zu den Farben blau, grün, rosa und natürlich schwarz und weiss. Nun hat mich die Farbe Rot aber wieder (ich trage sogar in genau diesem Moment einen roten Rollkragenpullover). Ich habe für Euch drei Looks vorbereitet, drei Optionen wie ihr diese starke Farbe tragen könnt, von sehr subtil bis intensiv.

Ein eleganter, romantischer Alltagslook

Der erste Look ist durchaus alltagstauglich und eine Mischung zwischen chic, romantisch und verspielt. Ein gute Laune-Look sozusagen. Er besteht aus einem wunderschönen roten Kleid von Y.A.S., welches ich bei Zalando gefunden habe. Ich trage es mit schwarzen flachen Stiefels (die man nicht wirklich sieht) und um die Eleganz des Looks etwas zu brechen kombiniere ich es mit einer Vintage-Jeansjacke von True Religion

Ein subtiler Alltagslook 

Der nächste Look ist ein klassischer Alltagslook für Leute, die sich noch etwas vertraut machen müssen mit der Farbe rot. Er besteht aus wunderschönen dunkelroten Hosen mit einem hellroten Streifen von Libertine Libertine (von Globus), einem schlichten schwarzen Rollkragenpullover von H&M und einem unglaublichen Blazer von Akris (von Modissa). Der Schmuck ist von Tara Style und der Hut von Promod. Dieser Look ist die beste Möglichkeit die Farbe rot zu feiern, ohne zu viel Aufmerksamkeit zu erwecken.

Ein rotes Statement

Dieser letzte Look ist für die Mutigen und routinierten Rotträgerinnen und ist eigentlich nur eine kleine Modifikation des subtilen Looks. Die Hose und Schuhe bleiben dieselben, aber mit dem Statement-Pullover von Tommy Hilfiger (von Globus), vermittelst Du die Wirkung von Rot klar und deutlich.

Ich hoffe ich konnte Euch inspirieren. Trägt Ihr bereits rot? Und welcher dieser drei Looks passt am besten zu Deinem Stil?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

RED!

RED!

Get yourself some red pieces; it’s one of the very important colors of this season. It stands for love, strength, for power and passion. And those are exactly the values we need in this politically unstable times. Interpersonal relationships are becoming more important than money and status. But it’s not only the color for love, it’s also an alert color: It signals, „be careful, I am strong and dangerous“, the best „protection“  when we feel vulnerable and threatened. These are all factors, that we probably don’t consciously think about when chosing red, but they shouldn’t be underestimated. This color has a strong but very positive message. In Feng-Shui it’s even the color that protects you from the evil.

My personal red story

When I was a child, red was for a long time one of my favorite colors. I still remember the day I received those red Timberland boots: I was wearing them almost day and night. In the last few years I was still wearing every now and then red, but I used more blue, green, pink and obviously black and white. Now I am back to red (I am actually wearing in this very moment a red turtleneck pullover). I prepared three red looks for you, three options, to wear this intense color, from subtile to strong.

Casual-elegant-romantic

The first look is a causal-elegant romantic „Happiness Look“ with this beautiful dress from Y.A.S., which I found in Zalando. I wear it with flat boots (which you don’t really see) and to give the look an „everyday“-Touch, I combine it with a vintage denim jacket by True Religion.

An subtile everyday look

The next look is an everyday look, for people, who are still a bit cautious with red. Beautiful dark red pants with a bright red detail by Libertine Libertine (from Globus) with a simple black turtleneck shirt by H&M and this amazing blazer by Akris (from Modissa). The jewelry is from Tara Style and the hat from Promod. This look is the best way to celebrate this color without attracting too much attention.

A „red“-statement

This last look is for the brave ones and it’s a modification of the subtile look. The pants and the shoes still remain the same, but with this statement sweater by Tommy Hilfiger (from Globus), you transmit your „red“-message more than clear.

I hope I was able to inspire you. Do you wear red? And which one of these looks matches most your style?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .