Valentinstag, Schnäppchen und Must-Haves

Valentinstag, Schnäppchen und Must-Haves

Hallo zusammen

Wer mich auf Snapchat verfolgt, weiss, dass ich gestern eine Runde durch Downtown Zürich gedreht habe um für Euch ein paar Schnäppchen, Must-Haves und Valentinstagsoutfits zu scouten. Am liebsten würde ich Euch über jedes einzelne Geschäft in Zürich berichten, aber ich musste mich leider etwas einschränken und war bei Globus und Manor, da ich in beiden Häusern shoppingtechnisch meistens sehr erfolgreich bin. Ich war absolut undercover unterwegs, deshalb sind die Bilder auch völlig “real”!

Valentinstag:

Ich bin generell ein grosser Fan von Festen und liebe jede Gelegenheit einen Tag zu zelebrieren. Natürlich gehört da der Valentinstag dazu.

Hier ein paar ernste Worte an die Herren der Schöpfung. Natürlich reflektieren sie nur meine Meinung und ich übernehme keine Verantwortung für allfällige darausfolgende Beziehungsdistaster:

Ich finde rote Rosen und Blumen sind immer schön. Welche Frau bekommt Bitteschön nicht gerne Blumen? Der Valentins-Effekt besteht aber in der Art wie man die Blumen übergibt. Schreibt man einen kleinen Brief dazu, sind sie begleitet von einem liebevoll gebrauten Espresso oder drückt man es der Freundin zwischen Tür und Angel, noch im Plastik des Blumengeschäfts eingewickelt in die Hand?

Ich habe ganz viele Schilder mit Valentinstagsspecials gesehen, von Schmuck, über Unterwäsche bis hin zu Schokolade. Liebe Männer, auch Frauen gehen shoppen und sehen die vorgefertigten Klischee-Geschenke in den Geschäften…ein bisschen Phantasie sollte schon sein! Das gilt natürlich beidseitig; weshalb werden immer nur von den Männern Valentinstagsaufmerksamkeiten erwartet? Ich finde Frauen dürfen Ihre Partner durchaus auch überraschen.

Ich persönlich finde es ganz toll, wenn man diesen Tag dazu verwendet, wieder einmal ganz bewusst Zeit miteinander zu verbringen.Am Samstagabend gibt es zum Beispiel ein sehr cooles Happening von Amorélie und Run a Dinner. Ihr kocht zu zweit einen Gang von einem Drei-Gang-Menu für zwei andere Paare. Nach jedem Gang gibt es eine Rotation; d.h. ein Gang wird bei Euch eingenommen und zwei Gänge dürft Ihr bei zwei anderen Paaren zu Hause geniessen. Am Schluss treffen sich alle Mitwirkenden zu einer After-Dinner-Party. Das ganze ist Gratis und Ihr könnt Euch noch bis heute 18:00 hier anmelden.

Liebe Ladies, für Euer perfektes Valentinstagsoutfit habe ich euch zwei süsse Optionen herausgesucht, romantisch, classy, raffiniert! Die erste Option ist dieses schöne Semi-Spitzenkleid von Sandro, unglaublich stylisch, etwas streng und zugleich verführerisch. Du kannst zwischen den Farben Petrol und Dunkelrot wählen. Wenn Du es lieber ganz klassisch magst, dann ist das schwarze Kleid von The Kooples der perfekte Match.

Nun lasst uns zu den Schnäppchen kommen:

Bis gestern wusste ich nicht mal, dass Manor Schuhe der Marke Tango verkauft. Die holländische Marke Tango hat unglaublich cooles und originelles Schuhwerk! Schaut Euch diese beiden Modelle an!

Auf den ersten Blick wirkt diese Tasche von Fossil nicht unbedingt wie ein Schnäppchen (sie ist auch nicht heruntergesetzt). Das Leder, welches Fossil verwendet ist aber qualitativ sehr hoch und mit der Zeit bekommt es eine wunderschöne Patina und Du kannst Dich viele Jahre lang an ihr erfreuen Für mich ist dieser Crossbody-Bag ein absolutes Must-Have!

Der Winter ist definitiv noch nicht vorbei. Deshalb habe ich Euch ein paar kuschlige Pieces zu noch kuschligeren Preisen zusammengesucht:

Der Poncho von Gil Bret wurde in Europa fabriziert und hat einen Kaschmiranteil von 20% plus 60% Wolle (+ 20% Polyamid). Er ist 50% heruntergesetzt und kostet nun etwas mehr als CHF 100.

Manor führt die Eigenmarke Avant Première, kurz AP, und ich muss gestehen, dass die Designs sehr eigenständig und, qualitativ hochwertig verarbeitet sind.

Das schwarze Cape/Poncho ist ein gutes Beispiel dafür.

Bei zwei Pieces konnte ich nicht wiederstehen und habe sie mir geleistet, obwohl ich ja nur scouten wollte:

Eine Blazer in Cape-Optik (oder ist es eher ein Cape in Blazer-Optik?). Auf jeden Fall war es Liebe auf den ersten Blick. Meine zweite Eroberung ist das Camel-Long-Gilet. Ich steh unglaublich auf Camel und habe nun endlich noch eine Indoor-Variante. Ich muss Euch beichten, dass ich das letzte Stück vom Manor an der Zürcher Bahnhofstrasse weggekauft habe, aber in anderen Filialen findet Ihr das gute Teil bestimmt noch!

Wer auf Wölfe im Schafspelz steht, für den hat Manor eine ganze Reihe an Jacken und Gilets, allesamt für nur CHF 20.00! Auch hier hat dieser Manor nur grosse Grössen (40+), aber andere Filialen bestimmt noch weitere Stücke.

Und zu guter Letzt, ein kleines edgy- Schwarzes: Ein Lederkleid. Ein zeitloses Basic. Von der Grösse 36-42 sollte alles noch verfügbar sein.

Nun wünsche Ich Euch ein tolles Wochenende mit Schnäppchenjagd, Kochakrobatik und ganz viel Liebe!

Eure Jesca

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.