Paris Fashion Week SS17 – Part 4

Paris Fashion Week SS17 – Part 4

This fall I have been for the first time officially at Paris Fashion Week, with invitations and everything. This was like a little dream coming true and even nicer I was able to share this experience with my lovely friend Jolie Zocchi.

We experienced so many nice things that I would be able to write a book, therefore I would love to mention my highlights in five parts, each part being featured by one look:

This is part IV:

Today I will tell you about the day we have spent with the lovely girls from Paris par Coeur. We’ve organized an editorial shooting with Jolie in her role as professional fashion photographer, Paris par Coeur as stylists and me in charge for Hair & MakeupThe editorial will soon be published at ELUSIVE magazine.

Brands we used for the editorial shooting:

Our beautiful Bulgarian-Greek Model Alya from Mademoiselle Agency was wearing forte_forte, Longchamp, Little Black Dress, kleinbasel, &other Stories, ba&sh, Guillaume Hinfrey (Vintage), Baum und PferdgartenVero Moda, Zara, Schutz, Fogal, Bik Bok and Cosmoparis.

Favorite Dinner Place:

After our editorial shooting, the girls from Paris par Coeur took us to the restaurant Amour, which is part of the Hôtel Amour a former etablissément. Some details still indicate it’s flourishing past. Even if it is a very hip place, the service is very friendly, the food exquisite and the prices reasonable. Definitely worth a visit!

Today’s Style shot by Jolie Zocchi

I really love this look, it was shot early in the morning just before our shooting and after location scouting followed by a little Parisian breakfast. As you might see, I was a bit in a rush, but very positive, just the right good portion of adrenalin and time pressure.

Dress: forte_forte, isn’t it just very „royal“? I love that it has two pockets

Blouse: CÉLINE (vintage), every girl should have at least five white blouses in her wardrobe!

Ankle boots: Cosmoparis; They are so cosmic; aren’t they?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Paris Fashion Week SS17 – Part 4

Paris Fashion Week SS17 – Part 4

 

Diesen Herbst besuchte ich zum ersten Mal offiziell die Paris Fashion Week, mit Einladungen und allem drum und dran. Es war ein kleiner Traum der in Erfüllung ging, umso mehr, weil ich ihn mit meiner guten Freundin Jolie Zocchi teilen durfte.

Wir haben so vieles erlebt, dass ich ein Buch schreiben könnte. Deshalb möchte ich für Euch das Wichtigste in fünf Posts zusammenfassen, jeder Post wird von einem Look begleitet.

Hier ist Teil IV:

Heute berichte ich Euch vom Tag, den wir mit den beiden Powerfrauen von Paris par Coeur verbracht haben. Wir haben ein Editorial Shooting organisiert mit Jolie in ihrer normalen Rolle als Modefotografin, Paris par Coeur war verantwortlich für das Styling und ich kümmerte mich um Haare und Makeup.

Marken, mit welchen wir an unserem Editorial Shooting gearbeitet haben:

Wir kleideten unser wunderschönes bulgarisch-griechisches Model Alya von der Agentur Mademoiselle mit folgenden Marken ein: forte_forteLongchamp, Little Black Dresskleinbasel&other Storiesba&sh, Guillaume Hinfrey (Vintage), Baum und PferdgartenVero ModaZaraSchutzFogalBik Bok und Cosmoparis.

Unser Lieblingsort für ein schönes Abendessen

Nach dem Editorialshooting haben uns Béa und Franziska von Paris par Coeur ins Restaurant Amour entführt, welches zum Hôtel Amour gehört, ein ehemaliges Edel-Etablissement. Gewisse Details erinnern einem noch an die florierende Vergangenheit dieses Hauses. Obwohl es ein sehr hipper Ort ist, erleben wir das Servicepersonal sehr freundlich und aufmerksam, das Essen ist ein Traum und die Preise nicht überrissen. Definitiv einen Besuch wert!

Der heutige Look, fotografiert von Jolie Zocchi:

Dieser Look gehört zu meinen Favoriten unter all meinen PFW-Looks. Wir haben ihn frühmorgens geschossen, nachdem wir nach passenden Orten für das Editorialshooting gesucht und ein kleines französisches Frühstück genossen haben. Wie Du vielleicht sehen kannst, bin ich etwas zügig unterwegs, aber sehr positiv, mit einer gesunden Portion Adrenalin und Zeitdruck.

Kleid: forte_forte, schaut es nicht majestätisch aus?! Ich liebe, dass es zwei kleine Taschen hat.

Bluse: CÉLINE (vintage), jedes Mädchen sollte mindestens fünf weisse Blusen in ihrem Kleiderschrank haben

Halbstiefel: Cosmoparis; Sie sind wunderbar kosmisch; nicht wahr?

2 Comments

  1. 24. November 2016 / 10:53

    Ich finde Deine Erlebnisse von Paris richtig interessant. Unglaublich was Du für ein Gespür für so viele verschiedene Looks hast. Das mit der weissen Bluse muss ich mir definitiv merken, die fehlt in meiner Garderobe 🙂 Die Schuhe sind der hammer, verspielt und doch elegant. Liebe Grüsse Vanessa

    • 24. November 2016 / 16:24

      Liebe Vanessa
      Danke für Dein toller Kommentar. Ja weisse Blusen sind super! Hier gerade noch einen kleinen Tipp: die Blusen von http://www.lesblancs.ch sind mega!
      Herzlich, Jesca

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.