Pimp your phone

Pimp your phone

Früher konnte man noch mit einem speziellen Handy auf sich aufmerksam machen. Wow, Du hast das neuste Sony Ericsson mit integrierter Kamera? Oh, dieses Nokia möchte ich auch, auf dem kannst Du sogar Musik hören!

Heute gibt es zwar noch verschiedene Handymodelle, aber alle haben so einen hohen Standart, dass man eher auffällt, wenn man ein Old-School-Modell hat oder…wenn man es personalisiert.

Gerne möchte ich Euch zwei tolle Produkte präsentieren, welche Dir ermöglichen, Dein Handy zu etwas ganz Speziellem zu gestalten:

In Case you need a Case

Auf “In Case you need a Case”, wurde ich durch Instagram aufmerksam. Der Feed ist sehr fantasievoll und ansprechend gestaltet, und der Name witzig, so dass er mir sofort im Kopf hängen blieb.

Dahinter steckt die quirlige Jura-Studentin Lisa.

Sie kreiert aus alten Magazinen kunstvolle Collagen, zum Teil simple Motive, manchmal mit Sprüchen, die zum Nachdenken anregen oder zum Schmunzeln verführen.

Der Grundgedanke beruht auf der nachhaltigen Individualität. Klar könnt Ihr Euch relativ billig verschiedene Handyhüllen kaufen, die sind aber meist aus Plastik und landen auf dem Müll, sobald Ihr Euch ein neues Handymodell kauft. Lisas Designs kommen mit einer transparenten Handyhülle, die Motive sind Einlageblätter, welche Ihr je nach Lust und Laune unter die Hülle packen könnt. Geht Ihr auf einen Bloggerevent? Dann passt der Kaktus, die Ananas oder der Flamingo perfekt. Ist eine Vernissage angesagt? In 10 Sekunden könnt Ihr Euch eine “artsy” Hülle zaubern.

Mir gefällt die Idee, meinem Handy jeden Tag eine neue Persönlichkeit zu verleihen, ohne einen grossen Abfallberg zu produzieren. Zudem merkt man, dass jedes Motiv mit viel Liebe zusammengestellt wurde.

Die Designs sind für jedes Handymodell verfügbar, bei der ersten Bestellung bekommst Du die transparente Hülle gratis dazu. Die Motive sind ab 25 Franken erhältlich, mach Wunsch gibt es auch noch ein Umhängeketteli dazu, mit farbigen Perlen oder geflochten.


Lisa hat mir erzählt, dass sie oft gefragt werde, ob das Bestellen weiterer Motive billiger sei, weil ja keine Handyhülle dabei sei. Die Handyhülle der ersten Bestellung ist jedoch ein kleines Geschenk dazu, die 25 Franken bezahlt man für die Designs (denn schliesslich hat Kunst seinen Preis, und da finde ich die 25 Franken ein Schnäppchen!).

Wenn Du nun genau so begeistert bist, von den kreativen Motiven, dann kannst Du Dir Dein Lieblingsmodell auf dem Instagram-Feed von In Case you need a Case heraussuchen und hier bestellen.

Die Handyketten von Urbany’s

Kennt Ihr das? Ihr seid im Klub, auf dem Fahrrad, oder beim Shopping, und in dem Moment, in dem ihr das Handy braucht, habt Ihr entweder keine Hand mehr frei, oder es hat sich in den Tiefen Eurer Tasche versteckt? Mir geht es andauern so. Deshalb bin ich mega happy, habe ich von Urbany’s eine Handykette als Pressesample bekommen, so trage ich mein Telefon immer um meinen Hals und habe es stets griffbereit.

Zum ersten Mal habe ich die Kette bei meiner guten Freundin Steffi aus Berlin gesehen und ich lieh das coole Accessoire gleich für eine Fotoserie aus. Seit gut einem Monat, bin ich nun stolze Besitzerin meiner eigenen Handykette, und sie hat sich bis jetzt schon gefühlte zehntausend Mal bewährt.

Beispielsweise, als ich in Strassbourg ein Fahrrad gemietet hatte und mit Google Maps zu meinem Hotel navigieren musste…ich trug das Handy bequem um den Hals und hörte die Instruktionen perfekt, und im Zweifelsfall konnte ich sogar einen kurzen Blick auf das Display erhaschen, ohne einen Unfall zu bauen. Oder kürzlich, als ich eine Umfrage mit dem Handy durchführen musste. Oder letzthin im Klub, als ich meine beiden Hände für die Drinks meiner Freunde brauchte..und und und.

Die Idee ist so simpel, der Nutzen so gross. Ich werde fast täglich auf das tolle Accessoire angesprochen. Es scheint wirklich den Nerv der Zeit getroffen zu haben.

Urbany’s wurde 2017 gegründet, damals lag der Fokus auf urbanen Rucksäcken. Inzwischen sind coole Hoodies, und Uhren und eben die Handyketten dazugekommen.

Es gibt sie in zwei verschiedenen Variationen, mit Lederschlaufe in schwarzem oder weissen Leder, oder die klassische Version mit Ringen, dazu kannst Du aus dreizehn verschiedenen Bändelnuancen auswählen; nicht schlecht; oder?!

Meine Wahl fiel auf die “Deep Forest” -Kette mit weisser Lederschlaufe (CHF 45.-), die einfache Version mit Ringen ist bereits für CHF 29.- erhältlich. Alle Modelle findest Du hier.

Und, bist Du bereit, Dein Handy in ein individuelles Kunstobjekt zu verwandeln?

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.