Kleine Helden des Alltags: der Obdachlose
Zürich

Kleine Helden des Alltags: der Obdachlose

Guten Morgen meine Lieben Wieder ist es Montag, wieder möchte ich Euch einen kleinen Helden des Alltags vorstellen. Und nur, dass Ihr das richtig versteht: Für mich ist das Wort «Helden» geschlechtslos, es kann also Männlein, Weiblein und auch alles…

View Post
Nachhaltiger Fashiontrip nach Skandinavien
Thalwil / Copenhagen

Nachhaltiger Fashiontrip nach Skandinavien

Klare Schnitte, hochwertige, fliessende Stoffe, und subtile Funkyness, so würde ich skandinavische Fashion beschreiben. Wenn sie dann noch möglichst nachhaltig sein soll, dann sind wir schon fast bei meiner Fashionentdeckung des Jahres: Coster Copenhagen. Priska und Michael Rusterholz von der…

View Post
Weshalb ich immer jünger geschätzt werde..
Zürich

Weshalb ich immer jünger geschätzt …

Ein knackiger Titel; nicht wahr? Ganz ehrlich, die Antwort weiss ich nicht wirklich, vielleicht ist es meine positive Art, meine Fröhlichkeit, meine Unternehmungslust? Und natürlich versuche ich auch lieb zu meiner Haut zu sein. Möglicherweise werde ich deshalb auch immer…

View Post
Kleine Helden des Alltags: Das Zelt
Köln

Kleine Helden des Alltags: Das Zelt

Guten Morgen allerseits Wenn Ihr Euch jetzt fragt, ob ich nur noch über kleine Helden des Alltags schreibe, dann kann ich Euch beruhigen. Die letzten zwei Wochen waren gerade etwas intensiv: Grippe, Arbeit, Homeflohmarkt und Grossräumaktion bei mir zu Hause,…

View Post
Kleine Helden des Alltags: Die Tramfahrt
Zurich

Kleine Helden des Alltags: Die Tramfahrt

Hallo meine Lieben, Willkommen zur zweiten Ausgabe von «Kleine Helden des Alltags». Schön, habt Ihr den Weg hierhin gefunden. Und wenn wir schon über den Weg sprechen: Oft ist der Weg ja das Ziel, oder aber Ihr könnt Euch den…

View Post