Look der Woche: Schweizer Käse trifft koreanisches Bonbon

Look der Woche: Schweizer Käse trifft koreanisches Bonbon

Hallöchen meine Lieben!

Nach einer kurzen Pause, freue ich mich riesig, Euch wieder meine Looks der Woche zu präsentieren.

Diesen Monat werden es südkoreanisch inspirierte Looks sein. Ich verbringe den ganzen Februar in Seoul für Makeup- und Schreibaufträge.

Die Mode hier ist einfach nur wunderschön und inspirierend, eine eklektische Mischung zwischen minimalistischer klassischer skandinavischer Mode, dem sportlich-punkigen englischen Style und das Ganze natürlich gewürzt mit einer Prise asiatischer Crazyness.

Hier ist es kalt. Sehr kalt. Ich spreche von 3 bis minus 15 Grad Celcius. Diejenigen, die mich gut kennen, wissen, dass meine Lebensgeister so ab 25 Grad Celcius langsam aufwachen. Ihr könnt Euch also vorstellen, dass das temperaturmässig und modetechnisch wirklich eine Extremsituation für mich darstellt.

Es gibt also nur eines: Schichten über Schichten zu schichten!

Der Look dieser Woche besteht aus leicht ausgestellten 7/8 Jeans, sportlichen Socken, weissen adidas Sneakers, einen Rollkragenpulli mit Mohairanteil (darunter zwei weitere T-Shirts), und mein aktuelles Lieblings-Tshirts von Chantilli. Normalerweise trage ich eine Daunenjacke und zwei Daunenmäntel, aber damit das Bild einigermassen normal ausfällt habe ich mich aus den zwei unteren Jacken-Schichten geschält und zeige Euch meine äusserste Schicht, mein absolutes Lieblingsteil, einen Daunenmantel von der Koreanischen Marke rolarola, plus dem passenden Hut dazu.

Gefällt Dir dieser sportliche Winterlook? Und hast Du schon mal so einen Affenkälte erlebt? Falls ja, wie hast Du Dich da warm gehalten?

Sneakers: adidas, ca. 60 Chf / Jeans: 8 Seconds, ca. 40 Chf / Rollkragenpulli: Uniqlo, Ca. 15 Chf / T-Shirt: Chantilli, ca. 50 Chf / Mantel: rolarola, ca. 350 Chf / Cap: rolarola, ca. 25 Chf

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.