Nachhaltiger Fashiontrip nach Skandinavien

Nachhaltiger Fashiontrip nach Skandinavien

Klare Schnitte, hochwertige, fliessende Stoffe, und subtile Funkyness, so würde ich skandinavische Fashion beschreiben. Wenn sie dann noch möglichst nachhaltig sein soll, dann sind wir schon fast bei meiner Fashionentdeckung des Jahres: Coster Copenhagen.

Priska und Michael Rusterholz von der Modeagentur “Custom Made”  haben wir es zu verdanken, dass wir dieses coole Label auch in der Schweiz shoppen können.

Eine Modeagentur ist ja das Bindeglied zwischen Label und Geschäft, welches ein Label verkauft, deshalb können Endkunden normalerweise auch nicht bei einer Modeagentur wie “Custom Made” einkaufen…normalerweise…

Spitzfindig, wie ich bin (hehe), habe ich herausgefunden, dass “Custom Made”  sechs Mal pro Jahr ihre Türen auch für Normalsterbliche wie uns öffnet, und zum grossen Sample Sale einlädt, die nächsten Daten findet Ihr am Ende dieses Posts. Vom letzten Sample Sale habe ich diesen Anzug, der sich zu meinem aktuellen Lieblingskleidungsstück gemausert hat.

Die Samples, also Muster, dienen dazu, den interessierten Geschäften die Kollektion nahe zu bringen. Sobald die Modegeschäfte ihre Lieblingsstücke für ihr Sortiment bestellt haben, werden die Samples nicht mehr gebraucht.

Und das ist genau der springende Punkt: Wenn Ihr Euch so ein Sample kauft, kann es also sein, dass Ihr die Einzigen seid, die dieses Piece in der Schweiz trägt, weil es kein Geschäft in ihr Sortiment aufgenommen hat. Ein Besuch bei den “Open Doors” von “Custom Made” ist sozusagen wie ein nachhaltiger Fashiontrip nach Skandinavien, wo ihr Pieces finden könnt, die ausser Euch niemand in der Schweiz trägt.

A apropos Nachhaltigkeit, Coster Copenhagen versucht so nachhaltig wie möglich zu produzieren, hier findet Ihr die Details.

Der nächste Sample Sale findet am Donnerstag 31.10. von 9:00-12:00 und von 13:30-17:00 statt, sowie am Freitag 1. 11. von 9:00-16:00, an der Tödistrasse 79 in Thalwil. 

Neben Coster Copenhagen werden Samples von Ilse Jacobsen, Nora Noa, Henriette Steffensen und Espadrij angeboten, alles zu 50% des normalen Verkaufspreises.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.