Karma, Baby!

Karma, Baby!

Was bedeutet Karma für Euch?

Ich habe mir kürzlich diese Gedanken gemacht, als ich ein Päckli von Rituals bekam, mit den neusten Produkten aus der “The Ritual of Karma”-Kollektion.

Karma denke ich, meint prinzipiell, dass alles Gute was man macht, irgendwann wieder zurückkommt.

Das ist wirklich ein schöner Gedanke. Und ich glaube auch daran. Ich denke aber, dass es sehr wichtig ist, dass man nicht Gutes macht, mit der Idee, wieder etwas zurückzubekommen, sondern, weil man es einfach für richtig und wichtig hält. Das ist Karma für mich. Karma hat meiner Meinung nach auch sehr viel mit Achtsamkeit und Empathie zu tun.

Ich versuche das möglichst oft zu praktizieren. Sei es nun, dass ich einfach willkürlich Leute auf der Strasse anlächle, einer alten Frau schwere Tüten ins Tram hebe, an der Supermarktkasse die Person mit nur drei Produkten vorlasse, oder einer lieben Person, die ich schon lange nicht mehr gesehen habe, einen Brief schreibe. Ich versuche allen Menschen mit Wohlwollen und Liebe zu begegnen.

All diese Taten kosten mich nur einen minimalen Aufwand, aber es löst bei der anderen Person etwas aus: ein positives Grundgefühl. Und mit diesem positiven Grundgefühl bewaffnet, lächelt die andere Person vielleicht wieder jemanden auf der Strasse an und so entsteht eine Kettenreaktion. Und so kitschig es nun auch klingen mag, durch diese Kettenreaktion, wird die Welt ganz ein bisschen zu einem besseren Ort.

Es ist so einfach, und gibt allen, die in diesen Karmastrudel geraten mehr Lebensqualität, Leichtigkeit und Wohlbefinden. Das klingt doch eigentlich ganz simpel und logisch?! Ist es auch! Punkt!

Deshalb möchte ich Euch alle ermutigen es auszuprobieren! Es kostet nichts und fühlt sich verdammt gut an. Und ihr werdet sehen, wie sich Eure Lebensqualität verbessert…und schon alleine das ist, als hätte das Karma zurückgeschlagen!

Wie steht Ihr zu der ganzen Karmageschichte? Was denkt Ihr darüber? Und habt Ihr es auch schon ausprobiert?

Die Ritual of Karma-Kollektion duftet übrigens sanft nach Lotus, dem Symbol der Reinheit, und weissem Tee (aus Bioqualität), welcher die Sinne schärfen soll. Ich durfte mich an den Räucherstäbchen erfreuen, dem Showergel – dem Klassiker der Ritualsproduktlinie-, einer Bodylotion, einem Sonnenschutzspray, einem wunderschönen Rituals-Badetuch und einer wunderbar praktischer überdimensionaler Badetasche (nicht auf dem Bild).

In diesem Sinne lächle ich Euch alle durch meinen Blog an, und würde mich freuen, wenn Ihr Euch die Zeit nehmen würdet, mir einen kleinen Kommentar zu hinterlassen.

Eure

Jesca Li

PS. Das Buch, welches ich gerade lese – Erfolgreich wünschen 3.0 – ist sehr spannend, aufschlussreich und empfehlenswert und hat vielleicht auch klein wenig mit Karma zu tun. Zumindest passt es farblich schon mal perfekt zu der “Ritual of Karma”-Linie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.