Gute Nacht und guten Morgen!

Gute Nacht und guten Morgen!

So meine Lieben!

Wenn Ihr das Bild genau betrachtet, merkt Ihr vielleicht, dass ich auf einem Sofa liege.

Genau! Ich schlafe seit gut fünf Jahren auf meinem (Bett-)Sofa im Wohnzimmer, weil ich mein Schlafzimmer untervermietet habe. Mein Rücken und ich haben das nun langsam wirklich satt.

Deshalb habe ich einen Schlachtplan ausgeheckt:

Ich mache bei der Ikea Sleep Challenge (Not Sponsored!!!) mit, damit ich mir endlich eine gute Matratze und ein bequemes Bett leisten kann, falls ich denn gewinnen sollte.

Ihr fragt Euch jetzt wahrscheinlich, ob ich ein Bett in mein Wohnzimmer stellen möchte…

Natürlich nicht. Dieser Teil vom Schlachtplan, hat sich mehr ergeben, als dass er geplant gewesen wäre. Meine Mitbewohnerin ist zu ihrem Freund gezogen, und mein Freund braucht zufälligerweise auch gleich ein neues Dach über dem Kopf, also werden wir zusammenziehen und ich nach langen fünf Jahren endlich wieder ein richtiges Schlafzimmer haben! Ich kann es kaum erwarten! Und dafür brauche ich definitiv ein richtiges Bett, mit ganz viel Kissen, einer kuschligen Decke und bunte fröhliche Bettbezüge, denn auch diese sind inzwischen schon im Teenageralter…

Nun also zur Challenge:

Ikea möchte Euch zeigen, wie Ihr Eure Schlafenszeit viel erholsamer gestalten könnt. Beispielsweise, mit einem kleinen Spaziergang an der frischen Luft vor dem Schlafengehen, mit der Verbannung von Handy und Laptop aus dem Schlafzimmer, oder mit dem Geniessen einer Tasse heissem Tee als Abendritual.

Alle Tipps zu einem erholsameren Schlaf und Infos zur Challenge, an der Ihr bis zum 26. September auch noch teilnehmen könnt, findet Ihr hier.

Eine Möglichkeit an der Challenge teilzunehmen besteht im Posten eines Bildes von Deinem Schlafstil: Wie Ihr seht, gehöre ich zum Typ “Maulwurf”. Ich brauche ganz viele Decken und Kissen und buddle mich richtig im Federberg ein. Meine Einhornschlafmaske darf natürlich dabei nicht fehlen, zumindest nicht auf dem Bild für meinen Blog ;-)…

Und dann möchte ich Euch noch etwas ganz persönliches verraten (nicht lachen bitte):

Seit ich mit meiner guten Freundin Michèle einen Monat in Südkorea war, höre ich immer ein Hörspiel zum einschlafen…Bibi Blocksberg! Das habe ich 1:1 von ihr übernommen (ich hoffe, sie ist mir nicht böse, dass ich das verraten habe…). Und da mein Freund nicht so auf Bibi die kleine Hexe steht, mache ich manchmal eine Ausnahme, dann hören wir die unglaublichen Fälle des Philipp Maloney, des berühmten Schweizer Privatdetektiven…nur erfahre ich nie wer der Mörder ist, weil ich dann eigentlich immer schon….zzzzzz.

Also, macht doch auch mit, wenn Ihr Lust habt, oder drückt mir ganz fest die Daumen, dass ich bald in einem wunderbaren neuen Bett schlafen darf!

Ich wünsche Euch wunderbare, erholsame Stunden im Land der Träume.

Eure Jesca Li

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.